Information

Hier folgen bald mehr Information rund um der Ablauf einer Versteigerung bei uns !
Besichtigung
Schriftliches Gebot
Versteigerungskatalog
Bieterkarte
Versteigerung
Gebot
Bezahlen
Abholen




Besichtigung


Bei unseren Versteigerungen beginnt meistens die Besichtigung am Freitag vor der Versteigerung. Hierbei haben Sie die Möglichkeit die Waren genau anzuschauen und zu begutachten. Falls Sie was ersteigern möchten wobei Sie sich selber nicht so genau auskennen bringen Sie doch einen Bekannten oder Experten mit der sich mit dem gewünschtem Objekt besser auskennt. Fahrzeuge sind an der Besichtigung geöffnet und können auch von Innen beguachtet werden. Je nach Fahrzeug kann auch der Motor gestartet werden, aufgrund der Standzeit sind aber meistens die Batterien zu schwach. Wir helfen Ihnen hierbei gerne, sprechen Sie uns einfach an. Fahrzeuge dürfen leider nicht bewegt werden aufgrund der Sicherheit und gesetzlichen Vorschriften. Falls vorhanden liegen auch die Schätzungen der Fahrzeuge aus. An der Versteigerung wird auch bekannt gegeben ob das Fahrzeug selber zu uns gefahren wurde oder uns bekannte Schäden vorweist. Bitte beachten Sie den Grundsatz "Gekauft wie gesehen". Sier erhalten von uns keine Garantie oder ähnliches auf alle Objekte die Sie ersteigern. Beachten Sie auch unsere Versteigerungs- bzw. Verkaufsbedingungen (PDF). .






Schriftliches Gebot


Falls Sie mal keine Zeit haben selber mitzusteigern können Sie während der Besichtigungszeiten ein Schriftliches Gebot abgeben. Hier können Sie ihr Höchstgebot abgeben für das der Versteiger während der Versteigerung mitbietet. D.h. der Versteiger beginnt mit dem Ausrufsgebot und sagt das bereits ein Schriftlicher Bieter vorliegt für diesen steigert er mit. Im besten Fall können Sie wenn niemand im Raum mitbietet den Artikel für den Ausrufspreis + Aufschlag ersteigern. Es könnte aber auch ihr Höchstgebot + Aufschlag erreicht werden. Im schlimmsten Fall könnten Sie aber auch überboten werden und den Artikel nicht ersteigern. Liegen mehrere Gebot vor kann der Ausrufspreis höher beginnen. Bei gleich hohen Schriftlichen Geboten gilt das zuerst abgegebene Gebot. Falls Sie etwas ersteigert haben rufen wir Sie spästens am Montag nach der Versteigerung an. Bitte beachten Sie das wir keine Schriftlichen Gebote via Email oder Fax annehmen, wir möchten das Sie die Artikel selber besichtigen und begutachten !





Versteigerungskatalog








Bieterkarte


Eine Bieterkarte benötigen Sie wenn Sie selber mitsteigern möchten. Ab ca. 10 Uhr können Sie ein Formular ausfüllen und bekommen dann eine Bieterkarte ausgehändigt. Sie müssen mind. 18 Jahre alt sein. Bitte halten Sie eine Ausweis bereit damit wir die Angaben prüfen können. Bitte bewahren Sie die Bieterkarte sicher auf, denn alles was damit ersteigert wird müssen abnehmen und bezahlen. Sollte diese verloren gehen bitte melden Sie uns das sofort um Mißbrauch zu verhindern. Geben Sie die Bieterkarte an der Kasse ab auch wenn Sie nichts ersteigert haben. Sie müssen nicht bis zum Schluss der Versteigerung warten, auch wenn Sie etwas ersteigert haben können Sie jeder Zeit die Bieterkarte abgeben und ihre Rechnung abholen. Bezahlen können Sie sofort und in Bar. Leider können wir aufgrund der hohen Gebühren keine EC-Karten o.a. annehmen. Falls Sie nicht gleich bezahlen wollen holen sich trotzdem ihre Rechnung ab und bezahlen später bzw. an den 2 Abholtagen. Die Artikel werden erst nach deren Bezahlung ausgegeben.





Versteigerung








Gebot








Bezahlen








Abholen